Donnerstag, 26. März 2015

Die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier

Hallo ihr da draußen:)

Heute möchte ich euch die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier vorstellen. Wahrscheinlich kennen die Meisten die Bücher schon, aber vielleicht sind ja auch einige dabei, die die Bücher noch nicht kennen!;)




"Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten"
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert! 



Mir hat das Buch sehr gut gefallen, als ich es zum ersten Mal gelesen habe. Allerdings habe ich damals die Geschichte noch nicht ganz verstanden, weil ich einfach noch zu klein war und ich habe manche Namen komisch ausgesprochen (z.B. den Namen von Gideon habe ich in irgendeiner deutschen Version ausgesprochen, die es, glaube ich, nicht mal gibt;D). 



"Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten"
Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist vielleicht keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendloyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme. Zum Beispiel die Welt retten. Oder Menuett tanzen zu lernen. (Beides nicht wirklich einfach!) Als Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in dehn Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten!



Dieses Buch hat mir sogar noch besser als Rubinrot gefallen, weil es einfach noch eine Stufe mehr ist. Ich habe alle Bücher schon sehr oft gelesen, und ich konnte mich auch bei "Saphirblau" sehr gut in die Rolle der Gwendolyn hineinversetzen und ich habe richtig mitgefühlt;)



"Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten"
Was tut man, wenn einem das Herz gebrochen wurde? Richtig, man telefoniert mit der besten Freundin, isst Schokolade und suhlt sich wochenlang im Unglück. Dumm nur, dass Gwendolyn, Zeitreisende wider Willen, ihre Energie für ganz andere Dinge braucht: Zum Überleben zum Beispiel. Denn die Fäden, die der zwielichtige Graf von Saint Germain in der Vergangenheit gesponnen hat, ziehen sich nun auch in der Gegenwart zu einem gefährlichen Netz zusammen. Um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, müssen Gwendolyn und Gideon -Liebeskummer hin oder her- nicht nur auf einem rauschenden Ball im 18. Jahrhundert zusammen Menuett tanzen, sondern sich in jeder Zeit kopfüber ins Abenteuer stürzen...



Dieses Buch ist mein absolutes Lieblingsbuch von allen drei. Es hat fast 500 Seiten und wird wirklich nie langweilig. Auch hier passieren wieder sehr spannende Sachen und immer, wenn ich es lese, lese ich wieder Dinge, die ich schon wieder vergessen habe.

Wie schon gesagt, ich habe alle drei Bücher schon mehrmals gelesen und ich werde sie bestimmt noch oft lesen!♥ 
Ich finde, sie sind einfach gut geschrieben, weil wenn ich Bücher lese, dann weiß ich manchmal schon, wie sie enden. Entweder, weil es mir eine Freundin verraten hat oder weil es sehr schlecht geschrieben ist. Das kann ich von dieser Trilogie keinesfalls behaupten, denn ich finde, Kerstin Gier ist wirklich eine gute Autorin. Ich habe auch schon die ersten beiden Teile der "Silber - Trilogie" von ihr gelesen, und ich fand auch, dass die Bücher einfach nur gut geschrieben sind. Ich denke, dass ich euch diese auch noch vorstellen werde:)

Habt ihr die Bücher gelesen? Wie fandet ihr sie? Oder gibt es noch einige, die sie noch nicht gelesen haben? Würdet ihr sie lesen?

Liebe Grüße, Hannah:*


Kommentare:

  1. Toller Post:) Ich habe die Bücher auch schon gelesen und finde sie klasse!
    Ich würde mich freuen wenn du an meiner Blogvorstellung teilnimmst: http://belli-sweetlikesugar.blogspot.de/p/blogs.html

    Alles Liebe,
    Belli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön:) Ja, die Bücher sind wirklich toll:)
      Wir schauen mal vorbei:)
      Liebe Grüße, Hannah

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen